GeisslerDr. Heiner Geißler begann nach seinem Studium der Philosophie und der Rechtswissenschaften mit Abschluss der Promotion seine berufliche Laufbahn als Richter und dann als Leiter des Ministerbüros des Arbeits- und Sozialministers von Baden-Württemberg.

1965 wurde Dr. Heiner Geißler zum ersten Mal in den Deutschen Bundestag gewählt.

Von 1982 bis 1985 arbeitete er als Bundesminister für Jungend, Familie und Soziales. Für die CDU war Heiner Geißler insgesamt 12 Jahre (1977-1989) als Generalsekretär tätig. Seit 1997 fungiert er als Schlichter zahlreicher Tarifkonflikte, zuletzt des Projektes „Stuttgart 21“

Heiner Geißler ist Bestseller-Autor. Unter Anderem verfasste er: „Kann man noch Christ sein, wenn man an Gott zweifeln muss?“ (März 2017), oder „Was müsste Luther heute sagen?“ (Mai 2015, „Spiegel“-Bestseller).

Heiner Geißler ist ein bekannter Gleitschirmflieger, Bergsteiger und Kletterer, Gründer und seit 1992 Vorsitzender, seit 2004 Ehrenvorsitzender des Kuratoriums Sport und Natur, dem Zusammenschluss aller Natursportverbände auf Bundesebene